Rahmenbedingungen Kindertagesstätte Meyenfeld, Garbsen:


Die Kindertagesstätte Meyenfeld liegt in ländlicher Idylle umgeben von Wiesen im Dorfmittelpunkt von Meyenfeld. Die Räumlichkeiten des Kindergartens befinden sich in der ehemaligen Grundschule Meyenfeld, zurückgesetzt von der Hauptstraße. Im April 2014 wurde der 2-gruppige Krippenanbau fertiggestellt.
Im Kindergarten werden in 3 Gruppen bis zu 75 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren betreut.
In der Krippe können in 2 Gruppen 30 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren betreut werden.

Öffnungszeiten der Kindertagesstätte:
7.00 – 16.00 Uhr
Betreuungszeiten des Kindertagesstätte:
7.00 – 12.00 Uhr
7.00 – 14.00 Uhr
7.00 – 16.00 Uhr

Öffnungszeiten der Krippe:
7.00 – 16.00 Uhr
Betreuungszeiten der Krippe:
7.00 – 16.00 Uhr
8.00 – 16.00 Uhr

Räumlichkeiten im Kindergarten:

Im Eingangsbereich befinden sich zwei gemütliche Sitzecken, die Eltern und Besucher zum Kommunikationsaustausch einladen.
Im vorderen Bereich gibt es weiterhin einen Waschraum mit 4 Toiletten für Kinder und einer Gästetoilette.
Im Erdgeschoß verfügen die Kinder über 2 helle, großzügige Gruppenräume, mit unterschiedlichen Funktionsbereichen, wie Puppenecke, Bauteppich, Kreativbereich, Werkbereich und Bücherecke.
An einem der Gruppenräume ist der Küchenbereich angegliedert, in dem gegessen, aber auch gespielt und getuscht wird.
Der Kuschelraum gibt den Kindern die Möglichkeit sich zurückzuziehen und in Kleingruppen zu spielen.
Die großzügige Garderobe bietet zusätzlich Raum zum Spielen.
In der Zwischenebene befindet sich ein Garderobenbereich für Kinder, mit angrenzendem Personalraum, sowie einer Küchenzeile und einer Kindertoilette mit Wickelbereich.
Im Obergeschoß ist der dritte große Gruppenraum, der den Kindern viel Platz zum Spielen und Bewegen bietet.
Gegenüber des Gruppenraumes gibt es einen separaten Bereich, in dem sich Büro, Personaltoilette und zwei Räume zur Materialaufbewahrung befinden.

Räumlichkeiten der Krippe:

Im Eingangsbereich befinden sich eine gemütliche Sitzecke für Eltern und ein kleiner Garderobenbereich für Kinder.
Der Krippenbereich verfügt über einen großen Garderobenbereich, der Raum für Bewegung bietet. Die zwei Gruppenräume mit angrenzenden Schlafräumen sind speziell auf die Bedürfnisse der Kinder unter 3 Jahren eingerichtet. Zu jedem Gruppenraum gehört ein Wickelraum mit Toiletten.
Des Weiteren gibt es eine große Küche, in der auch die Kinder mit in die hauswirtschaftlichen Tätigkeiten einbezogen werden.
Die Mitarbeitertoilette ist behindertengerecht ausgestattet.
Für Aufbewahrung und Reinigung stehen dem Personal zusätzlich zwei Räume zur Verfügung.

Außengelände:

Das Außengelände liegt geschützt vor Einblicken im hinteren Bereich des Geländes und bietet durch seinen alten Baumbestand im Sommer reichlich Schatten. Die Kinder können ihrem natürlichen Bewegungs- und Erkundungsdrang in verschiedenen Bereichen, wie großer Sandkasten mit Klettergerüst, Nestschaukel umrüstbar auf zwei Einzelschaukeln, Spielhaus, Fläche zum Fußball spielen mit zwei Toren, Kletterbäume und Gebüsche zum Verstecken ausleben.
Zwei Gartenhäuser bieten Raum zur Aufbewahrung des Spielzeugs und der Gartengeräte.
Die Krippe hat ein eigenes kleines Außengelände mit Nestschaukel, Rutsche und Sandbereich, welches aber nicht vom Kindergartengelände getrennt ist.

Personal im Kindergarten:

Zurzeit werden die Kinder der drei Gruppen von 8 pädagogischen Fachkräften(Erzieherinnen) betreut. Des Weiteren stehen eine Küchenhilfe und eine Helferin im pflegerischen und hauswirtschaftlichen Bereich zur Verfügung.

Personal in der Krippe:

In jeder Gruppe sind drei pädagogische Fachkräfte (Erzieherinnen, Sozialassistentinnen) tätig.

Pädagogische Arbeit im Kindergarten:

Der Kindergarten arbeitet in Anlehnung an den „Situationsorientierten Ansatz“ nach Prof. Dr. Armin Krenz.

Das bedeutet:
Kinder stehen im Mittelpunkt.
Bedürfnisse der Kinder werden gesehen und befriedigt.
Kinder werden ernst genommen.
Kinder werden in alle Arbeiten einbezogen.
Kinder entscheiden mit (Partizipation).
Kinder werden respektiert.
Projekte werden mit den Kindern gemeinsam entwickelt.

Wir möchten jedes einzelne Kind in seiner Persönlichkeitsentwicklung begleiten und unterstützen.
Das heißt: Vom  Ich  zum  DU  zum  WIR.

Die individuelle Betreuung eines Kindes ist uns sehr wichtig, deshalb sind Verabschiedungsrituale und Morgenkreise feste Bestandteile unserer Arbeit.
Wir bieten keine Lernprogramme.
Kinder lernen in Alltagssituationen, wenn sie einen Bezug haben.
Beispiel:
Kinder decken die Tische für das gemeinsame Mittagessen.
Was können Kinder lernen:
wie viele Teller, Besteck, Servietten benötige ich
(Mathematische Bildung)

Sprachförderung:

  • in den Morgenkreisen hat jedes Kind die Möglichkeit zu
  • erzählen und frei zu sprechen. Durch gezielte Spiele wird
  • Sprache und Sprechen gefördert.

Spielen ist die Arbeit des Kindes:

  • Kinder lernen durch spielen!
  • Für unsere Arbeit bedeutet das:
  • Wir spielen aktiv mit: auf dem Bauteppich,
  • in der Puppenecke (Rollenspiel),
  • im Sandkasten, lassen uns auf Phantasiereisen ein.

Elternarbeit:                                           

In jedem Kindergartenjahr finden mindestens 2 Elternabende statt, an denen die Kindergartenarbeit dargestellt wird.
Es werden regelmäßige Elterngespräche angeboten.
Eltern werden aktiv in die Arbeit mit einbezogen.
Eltern helfen bei der Gartenarbeit, gestalten das jährliche Sommerfest mit,
stehen uns bei der Beschaffung von Materialien für die Projekte zur Seite.


Öffentlichkeitsarbeit und Beteiligung am Dorfgeschehen:

Der Kindergarten nimmt an allen Aktivitäten, die in Meyenfeld stattfinden, wie z.B. Schützenausmarsch, Kartoffelfest, Dorfplatzeinweihung, teil.
Besondere Aktivitäten, wie Projektarbeiten, werden der örtlichen Presse mitgeteilt.
 

 
Paritätischer Verein Garbsen Logo 01

Kontakt

Paritätischer Verein für Jugendwohlfahrt Garbsen e.V.
Calenberger Straße 25
30823 Garbsen

Telefon: 05137 74 88 3
Telefax:  05137 12 63 09
E-Mail:   vereinsbuero@pari-garbsen.de
Web:      www.kindergarten-garbsen.de

Karin Kummer-Trull, 1. Vorsitzende
E-Mail:   karinkummertrull@googlemail.com
Tel.:        0049 171 630 72 65

Sitemap

Bogen 01